Interaktiver Stadtplan

Interaktiver Stadtplan

Willkommen in der Ortsgemeinde Medard

Der Ort wurde erstmals im Jahre 1156 urkundlich als "curia sancti Medardi" erwähnt. Namensgeber ist der Heilige Medardus. Am Ort gibt es eine keltische Fluchtburg, später lebten hier auch Römer. In den 70er Jahren sind im Bereich der Kirche die Reste der größten Villa Rustica in der Westpfalz ausgegraben worden.

 Kirche


 

 
 
 
Ortsbürgermeister

Albert Graf
Im Prenkel 23
67744 Medard
Tel. 06382/993493

Erster Beigeordneter
Hans Knaul
Beigeordneter

Stefan Hoos